Letzte Beiträge
Letzte Kommentare

Auszeit für einen Tag

11 Jan Auszeit für einen Tag

Gestern Samstag besuchten wir bei fast frühlingshaften Temperaturen den lebhaften und farbenfrohen Wochen-Markt in Bellinzona.

Der Markt von Bellinzona hat seinen Ursprung in der antiken Epoche, ist also einer der traditionellsten Märkte in der Schweiz und findet bei jedem Wetter jeweils am Samstagvormittag bis 13:00 Uhr statt. Mehr als 25 Restaurants bieten zudem am Markttag ein Mittagessen, den sogenannten “Marktteller”, zu mässigen Preisen (um die 20 Franken) an.

Wieso aber so weit reisen, um auf einem Markt einzukaufen?

Nicht nur der Markt, sondern bereits die entspannte Reise ist das Ziel. Einmal wieder die Seele baumeln lassen. Der Markt von Bellinzona ist ein sehr authentischer Markt; hier haben die Einheimischen noch Freude daran, sich zwischen den Marktständen zu treffen, um einen Schwatz abzuhalten. Und es riecht anderes, als auf unseren Märkten, eben typisch nach Tessin, nach Süden und Sonne, nach Ferien.

Es werden nicht nur frische, regionale Rohprodukte angeboten, man kann an einigen Ständen auch Risotto, die typisch zubereitete Polenta, gegrillte Hähnchen, glustige Braten und vieles mehr gleich essen. Auch kann man an den vielen Ständen mit einheimischen Produkten, Würste, Käse, Pasten, Wein, etc. alles ungeniert probieren.

Gerade im Winter ist ein Besuch dieses Marktes zu empfehlen, da sich sehr viel weniger Touristen in dieser Zeit auf dem Markt tummeln.

Übrigens zurzeit hat die SBB bis Ende März 2015 ein Spezialangebot für Zugreisen ins Tessin.

Und abends zu Hause ein Hauch Tessin:

Essen_Tessin_SW

 

No Comments

Post A Comment