Letzte Beiträge
Letzte Kommentare

Steuern auf Steuern – wo gibt’s denn so was?

30 Jan Steuern auf Steuern – wo gibt’s denn so was?

Dass wir auf Gebühren Steuern zahlen, habe ich bereits im Blog „Die wundersame Vermehrung der Steuern – oder was ist hier Müll“ aufgezeigt. Aber dass wir Steuern auf Steuern zahlen, geht meines Erachtens nun doch zu weit.

Haben Sie sich schon mal gefragt, wieviel Geld in der Schweiz der Staat pro Päckchen Zigaretten für sich nimmt und wie sich diese Einnahmen zusammenstellen?

Ein Päckchen Zigaretten der meistverkauften Marken kostet CHF 8.40.

Der Staat nimmt von diesem Betrag CHF 5.14 für sich. Das sind über 60 Prozent!

Diese Einnahmen des Staates pro Päckchen Zigaretten setzen sich wie folgt zusammen:

CHF 4.466   Tabaksteuer
CHF 0.026   Tabakpräventionsfonds
CHF 0.026   Fonds für die Mitfinanzierung des Inlandtabaks
CHF 0.622   Mehrwertsteuer

CHF 5.140   Total Staat

Dem Hersteller und Händler bleiben vom Verkaufspreis von CHF 8.40 rund CHF 3.26!

Und das wirklich erstaunliche ist, dass die Mehrwertsteuer auch auf der Tabaksteuer und den beiden Fondsbeiträgen erhoben wird (MWST auf CHF 7.778).

Man kann bezüglich Rauchen geteilter Meinung sein. Rauchen ist heutzutage die meist verbreitete Sucht in unserer Gesellschaft. Dass nun der Staat mit den Süchtigen massiv Kasse macht, ist das eine, dass wir aber in diesem Fall noch Steuern auf Steuern bezahlen, geht eindeutig zu weit!

Übrigens: Die Schweiz kennt nicht nur die Alkoholsteuer, sondern auch noch eine Biersteuer.

Der Einfallsreichtum um Steuern einzutreiben ist in der Schweiz kolossal!

No Comments

Post A Comment